Panamericana 2013

… irgendwo zwischen Alaska und Feuerland

By

Keine Weihnachtsstimmung und weiter in den Süden

IMG_6418

Cholula.

In San Miguel de Allende fahren wir auf den städtischen Campinglatz. Ein kleiner, feiner, sehr sauberer Platz und über die Weihnachtszeit ausgebucht. Wir hatten Glück, dass Joachim uns den letzen Platz reserviert hat.
Heute zu Weihnachten gibt es hier auf dem Campingplatz ein “Potluck” – das heißt man isst zusammen und jeder bringt was mit. z.B. Salat oder Kuchen oder Brot oder Getränke -.

Wir kommen leider später an als geplant, machen schnell unseren Nudelsalat und gesellen uns an den großen Buffet Tisch. Irgendwie waren wir in der gesamten Adventszeit nicht in Weihnachtsstimmung, ohne den Geruch von Keksen, Kerzen, Mandarinen und Lebkuchen… Auch heute an Weihnachten ist es seltsam. Wir feiern zwar und sind unter Leuten aber es ist irgendwie kein Weihnachten. Ohne die Familie und das gemütliche zu Hause!

CameraZOOM-20131224165109070

Potluck in San Miguel de Allende.

IMG_6406

Weihnachten mal anders.

CameraZOOM-20131225122243835

Man tauscht sich aus und bekommt Tipps.

IMG_6400

Lissy ist alles zu bunt…

San Miguel liegt auf 1.900m und ist dementsprechend frisch. Wir entscheiden uns also – auch auf Grund des teuren Campingplatzes – weiter zu fahren. Leider haben wir uns das Städtchen nicht angeguckt sondern sind direkt weiter Richtung Puebla/ Cholula. Die knapp 400km fahren wir in zwei Tagen und machen Halt in Tequisquiapan. Dort gibt es einen Campingplatz neben einem großen Adventure Schwimmbad. Wir parken auf einer großen, grünen Wiese und niemand sonst ist hier. Der Platz wäre perfekt um ein paar Tage zu relaxen – man könnte auch das Schwimmbad nebenan benutzen – aber leider ist das Wetter mies. Am Abend, wir haben gerade leckeren Lachs gegrillt fängt es an zu winden und kurz darauf zu regnen. Die Stimmung sinkt, das Essen ist kalt und wir genervt.

CameraZOOM-20131226085111180

Super Platz neben einem Abenteuer Schwimmbad

IMG_6411

Schön aber nass und kalt.

_MG_7433

Lissy geht ab wie Schmitz Katze…

_MG_7441

…man könnte schon fast Angst vor ihr haben…

_MG_7445

…sie findet kein Ende.

 

CameraZOOM-20131225171558933-1

Klarer Sieg für Lissy 😉

_MG_7469

Tägliche Pflege muss sein.

CameraZOOM-20131227110305923

Okay. Irgendwann findet sie doch ein Ende.

Wir bleiben nur eine Nacht und fahren weiter bis Cholula. Dort schauen wir uns eine der größten Pyramiden -mit 400x400m- an. Leider ist Lissy nicht erlaubt also muss Jan alleine hoch laufen. Die Besonderheit hier: Oben wurde eine Kirche gebaut. Kirchen sind in Cholula sehr beliebt. Es gibt insgesamt 37 Kirchen in der Stadt.

IMG_6415

Eine der 37 Kirchen.

IMG_6421

Hier kann man noch einige mehr zählen.

IMG_6458

Der seitliche Teil der Pyramide.

IMG_6422

Hier oben sind leider keine Hunde erlaubt.

IMG_6425

Jan musste also alleine nach oben.

Die Zeit rennt. Es ist schon Ende Dezember. Uns bleiben also noch 5 Wochen bis meine Schwester uns im ca 2.000km entfernten Cancun besucht. Bis dort hin gibt es noch einiges zu sehen also geht’s direkt weiter nach Oaxaca. Wir campen nicht in Oaxaca sondern in einem kleinen Ort südlicher. In Santa Maria del Tule bei Overlander Oasis. Alles weitere zur Overlander Oasis und was hier “außergewöhnliches” passiert erfahrt ihr im nächsten Bericht!